AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Ticketverkauf von Christo Showhypnose

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung im Zusammenhang mit dem Kauf und der Lieferung von Eintrittskarten (auch „Tickets“ genannt) über die Plattform www.die-unfassbaren.de.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschlieflt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (ß 13 BGB).

1.2 Entgegenstehende oder von den vorliegenden AGB abweichende Bedingungen des Läufers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

2.1 Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop www.die-unfassbaren.de. Sollte es keine direkte Bestellmöglichkeit im Onlineshop geben erfolgt gegebenenfalls eine Weiterleitung an einen externen Anbieter. In diesem Fall gelten ab der Weiterleitung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweilige Anbieters. In diesem
Fall gelten alle folgenden Punkte nicht, sondern sind den jeweiligen AGBs des Anbieters zu entnehmen.

2.2 Mit der Bestellung von Tickets schlieflt der Käufer einen Vertrag mit Christo Showhypnose ab, die auch Veranstalter der jeweiligen Veranstaltung ist.

2.3 Die Präsentation der Tickets in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Tickets zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Tickets gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.4 Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.
Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Veranstaltung durch Klick auf den Link „Tickets“

2) Auswahl der gewünschten Tickets durch Auwahl der Anzahl und gewünschten Kategorie und Klick auf „In den Warenkorb“ oder konkrete Auswahl der Sitze im Saalplan durch anklicken und Auswahl der Preisstufe sowie dessen Bestätigung durch den Klick auf „In den Warenkorb“.

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Auswahl von Zahlungs- und Versandart und Eingabe der jeweiligen relevanten Daten

5) Darstellung der jeweiligen eingegebenen Daten auf der Zusammenfassung-Seite und Prüfung bzw. Berichtigung

6) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Tickets kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Schlieflen des Fensters der Onlinebuchung oder des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Bestellbestätigungì. Mit dieser nehmen wir das Angebot des Käufers an.

2.5 Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Diese E-Mail oder Post dient auch der Vertragsbestätigung im Sinne von ß 312f Abs. 2 BGB.

Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

2.6 Die zum Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschliefllich deutsch.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

3.1 Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

3.2 Der Verbraucher hat die Mˆglichkeit der Zahlung per Vorkasse (überweisung) oder PayPal.

3.3 Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse (überweisung) gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

3.4 Der Besuch einer Veranstaltung mit einem ermäßigten Ticket ist nur möglich, wenn der Grund der Ermäfligung zum Zeitpunkt der Veranstaltung noch besteht und beim Eintritt nachgewiesen werden kann. Andernfalls besteht ein Recht zum Besuch der Veranstaltung nur, wenn der Käufer die Differenz zwischen dem ermäßigten und dem normalen Ticketpreis an der Abendkasse in bar bezahlt.

3.5 Zuzüglich zum Ticketpreis stellt der Christo Showhypnose bei einem Versand per Post dem Käufer die Versand- und Bearbeitungsgebühren in Rechnung. Bei einem Ticketkauf können im Vorverkauf zusätzliche Ticketgebühren (z.B. Vorverkaufs- und Systemgebühren etc.) anfallen. Sämtliche Gebühren werden im Zuge des Bestellvorganges ausgewiesen und sind mit Vertragsschluss fällig.

3.6 Die Tickets bleiben bis zum vollständigen Zahlungseingang Eigentum des Christo Showhypnose. Bis zum Zahlungseingang ist der Veranstalter berechtigt, dem Ticketinhaber den Zugang zum Veranstaltungsort zu verweigern und das Ticket zu sperren. Der Ticketinhaber kann die Sperre durch Barzahlung des Kaufpreises vor Beginn der Veranstaltung aufheben lassen.

§4 Lieferung

4.1 Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätestens innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag des Zahlungseingangs auf dem genannten Konto und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

4.2 Die Tickets werden dem Käufer an die bei der Bestellung angegebene Post- oder E-Mail-Adresse zugesandt. Die jeweilige Versandart ist während des Bestellprozesses angegeben und je nach zu verkaufendem Ticket können die Käufer dort ggf. auch eine bestimmte Versandart auswählen. Tickets die dem Käufer per E-Mail zugesandt werden, hat dieser zur weiteren Verwendung auszudrucken (sog. Print@HomeTickets).

4.3 Die Versendung der Tickets erfolgt in der Regel innerhalb von 5 Werktagen nach Bestellung. Sollten dem Käufer Tickets nicht innerhalb von 14 Tagen nach Bestellung, mindestens jedoch 5 Tage vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung, zugegangen sein, ist er verpflichtet, den Christo Showhypnose auf diesen Umstand hinzuweisen.

4.4 Bei einer Ticketbestellung weniger als fünf Tage vor der jeweiligen Veranstaltung behält sich Christo Showhypnose vor die Tickets nur als Print@Home anzubieten.

4.5 Im Falle eines Ticketverlustes auf dem Postweg, stellt Christo Showhypnose, eine Ticketverlustmeldung/ein Ersatzticket. Es besteht kein Anspruch auf den Neuausdruck von Originaltickets. Durch das Ausstellen einer Ticketverlustmeldung/eines Ersatztickets erlischt die Gültigkeit des entsprechenden Originaltickets. Eine Ticketverlustmeldung/Ersatzticket hat ausnahmslos Vorrang vor einem Originalticket. Eine weitere Benutzung des Originaltickets ist in diesen Fällen untersagt.

4.6 Versendet wird ausschliefllich innerhalb Deutschlands.

§5 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher: Ausschluss des Widerrufsrechts bei Tickets

Für Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Befˆrderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetäigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (ß 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB) besteht kein Widerrufsrecht.

Das heiflt soweit Christo Showhypnose Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Zustandekommen des Vertrages im Sinne der Ziffer 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets.

§6 Aufbewahrung der Tickets / Zuweisung anderer Plätze / Gültigkeit der Tickets / Nichtbesuch von Veranstaltungen

6.1 Die Tickets sind bei Einlass in die Veranstaltung vorzuzeigen und bis Vorstellungsende aufzubewahren. Auf Nachfrage von Christo Showhypnose sind die Tickets jederzeit während der Veranstaltung vorzuzeigen.

6.2 Christo Showhypnose behält sich weiter vor, dem Käufer einen anderen als den mit dem Ticket erworbenen Platz für die jeweilige Veranstaltung zuzuweisen, wenn es aus Gründen, die vom Veranstalter nicht zu vertreten sind (z.B. Bauarbeiten) nicht möglich ist, den auf dem Ticket ausgewiesenen Platz zur Verfügung zu stellen und der ersatzweise zugewiesene Platz vergleichbar ist.

6.3 Das Ticket berechtigt ausschliefllich den berechtigten Inhaber zum einmaligen Besuch des Veranstaltungsortes und verliert mit dessen Verlassen seine Gültigkeit. Der Versuch, sich mit einer nicht autorisierten Kopie eines Tickets, Zutritt zu einer Veranstaltung zu verschaffen, kann zivil- und strafrechtlich verfolgt werden.

6.4 Für nicht besuchte Veranstaltungen wird kein Ersatz geleistet. Umtausch oder Barauszahlung sind nicht möglich.

§7 Angaben über Veranstaltungen

Die auf der Webseite www.die-unfassbaren.de über die jeweiligen Veranstaltungen erhältlichen Informationen (z.B. Veranstaltungsort, -beginn und -inhalt etc.) werden von Christo Showhypnose nach bestem Wissen und Gewissen bereitgestellt. Für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für kurzfristige ƒnderungen übernimmt Christo Showhypnose über die Angaben von Paragraph 9 hinaus keine Haftung.

§8 Veranstaltungsausfall und Gewährleistung

8.1 Sollte die Veranstaltung oder ein einzelner Veranstaltungstermin aus Gründen, die der Veranstalter nicht zu verteten hat, zum Beispiel bei höherer Gewalt wie Naturereignissen oder Erkrankung von für die Veranstaltung entscheidener Künstler etc., ausfallen erfolgt keine Erstattung des Kartenpreises. Sollte dies mˆglich sein wird ein alternativer Termin kommuniziert.

8.2 Kann eine Veranstaltung nicht durchgeführt werden und der Veranstalter hat dies zu verantworten, wird der Kartenpreis ohne Gebühren aus Bearbeitung, Abwicklung und Versand erstattet. Der Veranstalter wird dann auf seiner Webseite über den Veranstaltungsausfall informieren und dort auch eine Kontaktadresse zur Verfügung stellen über die die Rückabwicklung der Kartenpreise erfolgt.

8.3 Darüber hinaus gelten hinsichtlich einer etwaigen Gewährleistung die gesetzlichen Bestimmungen.

§9 Haftung

9.1 Christo Showhypnose haftet nur im Rahmen eigener vertraglicher Verpflichtungen.

9.2 Christo Showhypnose haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten besteht die Haftung auch bei einfacher Fahrlässigkeit, jedoch begrenzt auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäfle Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermˆglichen oder deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Käufer vertrauen darf. Christo Showhypnose haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen weiterhin für Schadensersatzsprüche wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie wegen Ansprüchen aus einer Garantie, wegen arglistigem Verschweigen eines Mangels oder Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.

9.3 Im ‹brigen ist die Haftung durch Christo Showhypnose ausgeschlossen. Soweit die Haftung von Christo Showhypnose nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer gesetzlichen Vertreter und der Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

§10 Datenschutz

Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der bei einer Bestellung angegebenen Daten erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen von www.die-unfassbaren.de.

§11 Anwendbares Recht / Gerichtsstand

11.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt ihrer Bestellung als Verbraucher Ihren gewˆhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

11.2 Ist der Käufer Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der ausschlieflliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis Mainz.

11.3 Erfüllungsort für Lieferungen, Leistung und Zahlung ist Mainz, sofern der Käufer/Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist.

§12 Kundendienst

Der Kundendienst unseres Partners Leomedia GmbH für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von
9:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter

Telefon: +49 7152 9259-700
Telefax: +49 7152 9259-799
E-Mail: support@leomedia.de

zur Verfügung.

Stand der AGB 20. Mai 2016
unter Verwendung von Gratis AGB